RIDE KTM - FEEL KTM

KTM Adventure Tours: Giro Sestriere Big Enduro

Land: Monat: Fahrtechniklevel: Mietmotorrad:
Italy September 1+2+3

Level 1: Für Neulinge, die noch nie Offroad gefahren sind, aber darauf brennen es endlich zu versuchen. Die Touren bewegen sich auf einfachem bis mittlerem Terrain, lassen aber auf keinen Fall das berüchtigte Offroad-Feeling vermissen. Das einzige das es dazu braucht ist Fahrpraxis auf einem Motorrad. Die Trails beinhalten keine steilen Bergauf- und Bergab-Passagen, ganz im Gegenteil. Gelegentliche Asphalt-Abschnitte lassen den Puls wieder in den Keller purzeln. Eine kleine Einweisung in die Kunst des Offroad-Fahrens zu Beginn der Tour hilft zudem auf die Sprünge.

Level 2: Die mittlere Könnensstufe fordert die Teilnehmer hin und wieder auf, auch schwierigere Abschnitte zu meistern. Mit dem schon etwas höheren Tempo passen diese Touren perfekt für offroader, die bereits Erfahrung im Gelände gesammelt haben. Aber auch Sonntags-Fahrer, die nur von Zeit zu Zeit abseits der Straße unterwegs sind, aber schwierigere Passagen leicht bezwingen, werden sich wohl fühlen.

Level 3: Die eigenen fahrerischen, geistigen und körperlichen Limits erfahren – dafür eignet sich die schwierigste Stufe der KTM Adventure Tours am besten. Den Teilnehmern werden ihre Grenzen aufgezeigt und sie bekommen zu spüren, wie hart Offroad-Fahren wirklich sein kann. Die Balance zwischen Fahrspaß und Erschöpfung soll aber immer aufrecht gehalten werden. Außerdem verfügt diese Stufe im Gegensatz zum mittleren Level über Passagen, die nur gemeinsam und mit Teamwork zu meistern sind.

verfügbar

Radrennfahrer fahren auf der Straße und wollen das gelbe Trikot. Wir fahren mit der Reiseenduro überwiegend offroad und tragen das orange Trikot. Start unserer Tour ist Pinerolo, wo wir uns zunächst warmfahren. Mit der nächsten Etappe geht es weiter auf über 2000 m. Wir passieren das Skigebiet von Sestriere, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2006 und regelmäßige Destination der Tour de France und des Giro d'Italia. Wir übernachten an unserem ersten Etappenziel, dem Örtchen Bardonecchia. Die dritte Etappe führt uns zurück zu unserem Ausgangspunkt San Secondo. Zum Abschluss könnt ihr euch dort noch auspowern. Euer Gepäck transportiert ein Begleitfahrzeug. Und keine Sorge – die Tour ist ohne Doping machbar.


09 September
2021
- 12 September
2021

TAGE : 4

MIETMOTORRAD:
verfügbar

Preis ab 720,00 EUR