RIDE KTM - FEEL KTM

AGB

1. Trainings- /Eventvertrag
Der Vertrag für das jeweilige Training bzw. den jeweiligen Angeboten kommt erst durch die schriftliche Teilnahmebestätigung durch die KTM RIDERS ACADEMY by Klaus Schwabe Lindlschmiedstr. 25; D 83367 Petting- in der Folge kurz als Veranstalter bezeichnet, zustande und gilt für die Vertragspartner als verbindlich.

2. LEISTUNGSUMFANG:
(1) Der Leistungsumfang ergibt sich abschließend aus der bei Anmeldung gültigen Beschreibung des jeweiligen Trainings bzw. Events (ersichtlich im Prospekt und auf der Website). Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich als enthalten aufgelistet sind, sind im Preis nicht enthalten. (2) Der Veranstalter behält sich vor, das Training, beim unterschreiten der Mindestteilnehmer Zahl von 4 Teilnehmern zu stornieren. In diesem Fall bekommt der Trainingsteilnehmer seine Kursgebühr zurückerstattet. Die Trainings finden bei jeder Witterung statt. Ausnahme Schneefall.

3. VORAUSSETZUNGEN DES TEILNEHMERS:
(1) Die Teilnahme an den Trainings/Events ist mit Motorradmodellen aller Motorradmarken, die den Ansprüchen des jeweiligen Trainings/Events entsprechen, möglich! (2) Teilnahmeberechtigt sind nur solche Personen, die zur Zeit des Trainings/Events im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Diese muss am Veranstaltungstag dem Trainer vorgezeigt werden. Wir behalten uns vor, Teilnehmer, die keine Fahrerlaubnis vorzeigen können vom Kurs auszuschließen. (3) Der Teilnehmer ist verpflichtet, eine den Anforderungen des Trainings/Events entsprechende Motorradausrüstung zu tragen. Es gilt ausnahmslos Helmpflicht. (4) Nimmt der Teilnehmer mit einem von ihm selbst gestellten Motorrad an der Tour teil, so hat er die alleinige Verantwortung dafür zu tragen, dass sich das Fahrzeug in einwandfreiem technischem Zustand befindet und allen gesetzlichen Anforderungen und den vom Veranstalter vorgeschriebenen Anforderungen entspricht. Den Veranstalter und den Tourguide trifft keine Verpflichtung, die Erfüllung dieser Anforderungen zu prüfen. (5) Es obliegt ausschließlich dem Teilnehmer festzustellen, ob seine individuellen Fähigkeiten, sein Können und seine körperliche und geistige Fitness zur Bewältigung der vorgegebenen Trainings ausreichen. Jeder Teilnehmer sollte mindestens in der Lage sein, die Motorrad Führerscheinprüfung im praktischen Teil auf Anhieb nochmal zu bestehen. Der Veranstalter und den Tourguide trifft keine Verpflichtung, die Fähigkeiten und das Können der Teilnehmer festzustellen und zu überprüfen.

4. MOTORRADMIETE:
Bei einigen Trainings ist die Miete von KTM-Motorrädern möglich. Der Veranstalter wird auf Wunsch des Teilnehmers für einige Trainingstermine gerne an einen örtlichen KTM Händler weiter vermitteln. Der Veranstalter selbst vermietet keine Motorräder.

5. VERSTÖSSE GEGEN VERKEHRSVORSCHRIFTEN ODER ANWEISUNGEN DES TRAINERS/TOURGUIDES:
Kommt es durch den Teilnehmer zu einer gröberen Verletzung der Anweisungen des Trainers/Tourguides oder von Verkehrsvorschriften, kann der Veranstalter vom Vertrag zurücktreten. In einem solchen Fall erfolgt keinerlei Rückerstattung des Trainings-/Eventpreises.

6. HAFTUNG:
(1) Der Teilnehmer nimmt auf eigenes Risiko an dem Training/Event teil. Die KTM RIDERS ACADEMY by Klaus Schwabe – Lindlschmiedstr. 25 – D 83367 Petting und jeweils deren Erfüllungsgehilfen übernehmen keine Haftung wegen Schäden, die der Teilnehmer im Rahmen des Trainings/Event erleidet. Der Teilnehmer hat sich selbst darum zu kümmern für das Training/Event eine entsprechende Fahrzeug- sowie Unfallversicherung abzuschließen. (2) Für den Antritt des Trainings/Events durch den Teilnehmer ist Voraussetzung, dass dieser eine eigene Erklärung über die Haftungsbeschränkung unterfertigt. Durch die Anmeldung über die Homepage-Applikation wird diese Haftungsbeschränkung automatisch akzeptiert und muss nicht noch einmal separat akzeptiert werden. Bei einer Übermittlung des Anmeldeformulars per Fax oder E-Mail muss zeitgleich die unterschriebene Haftungsbeschränkung beim Veranstalter eingehen. Diese Erklärung wird dem Teilnehmer gleichzeitig mit dem Anmeldeformular übermittelt. Die Teilnehmer sind sich bewusst, dass ohne akzeptierten und/oder unterfertigten Haftungsverzicht die Veranstalter verpflichtet sind, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme am Training/Event auszuschließen. Die Firma KTM und die KTM RIDERS ACADEMY by Klaus Schwabe übernimmt keinerlei Haftung für die Trainingsinhalte und etwaige Unfälle sowie Verletzungsfolgen. Der Teilnehmer stimmt hiermit zu, dass er daher nach einem Unfall keine Ansprüche an KTM und den Veranstalter stellt. Der/Die Teilnehmer/-in stimmen folgenden Punkten zum Training/Event zu: 1. Während der Veranstaltung hält sich der Teilnehmer an die geltenden Verkehrsregeln der Länder, die während des Trainings/Events befahren werden. 3. Der/Die Teilnehmer/-in fühlt sich körperlich und geistig fit genug, um am gebuchten Motorradtraining/Event teilzunehmen. 5. Der/Die Teilnehmer/-in versichert, nur die Trainingseinheiten mitzumachen, denen er/sie sich gewachsen fühlt. 6. Es ist dem/der Teilnehmer/-in bewusst, dass keine Verpflichtung besteht Übungen mitzumachen. Der/Die Teilnehmer/-in entscheidet selbst, was er/sie probieren möchte und was nicht. 7. Der/Die Teilnehmer/-in bestätigt, dass bei einem Unfall keinerlei Schadensersatzansprüche an den Veranstalter insbesondere die KTM RIDERS ACADEMY oder KTM stellen werde. 8. Der/Die Teilnehmer/-in wurde darauf hingewiesen, dass nur mit kompletter und richtig angelegter Schutzkleidung die Trainingsübungen gefahren werden daürfen.

7. BEZAHLUNG:
(1) Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Rechnung vom Veranstalter. Diese ist innerhalb 2 Woche nach Erhalt der Rechnung zu leisten. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Trainingsplatz an andere Interessenten weiter zu geben, sofern noch keine Bezahlung der Rechnung nach zwei Wochen erfolgt ist.

8. RÜCKTRITT UND VERTRAGSÜBERTRAGUNG:
(1) Der Anmelder ist berechtigt, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Tritt der Anmelder zurück, so werden statt des Trainings-/Eventpreises folgende Stornogebühren berechnet: - 20 % des Trainings-/Eventpreises bei Rücktritt ab Anmeldung bis 8 Wochen vorher - 50 % des Trainings-/Eventpreises bei Rücktritt ab 8 Wochen bis 4 Wochen vorher, - 85 % des Trainings-/Eventpreises bei Rücktritt ab 4 Wochen vorher. - 100 % bei Nichterscheinen Der Rücktritt hat schriftlich entweder durch einen eingeschriebenen Brief oder per E-Mail zu erfolgen und wird schriftlich per Post oder per E-Mail seitens des Veranstalters bestätigt und gilt erst dann als akzeptiert. Die oben genannten Fristen beziehen sich auf den Eingang der Rücktrittsmeldung beim Veranstalter. Der Veranstalter ist berechtigt, die Stornogebühr gegen bereits entrichtete Teilnahmepreise aufzurechnen. Im Übrigen werden bereits entrichtete Teilnahmepreise zurückerstattet. Alle vom Teilnehmer vor Ort nicht in Anspruch genommenen Leistungen können nicht zurückerstattet werden. (2) Der Teilnehmer kann das Vertragsverhältnis auf eine andere Person übertragen, sofern diese alle Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt und die Übertragung dem Veranstalter in einer angemessenen Frist mitgeteilt wird. Der Überträger und der neue Teilnehmer haften für das noch unbeglichene Entgelt sowie gegebenenfalls für die durch die Übertragung entstehenden Mehrkosten zur ungeteilten Hand.

9. Trainings-/Eventabsage
(1) Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Training/den Event aus wichtigen Gründen jederzeit zu verschieben oder ganz abzusagen. Darüber hinaus kann der Veranstalter das Training/Event bis zu einer Woche vor Trainingsbeginn/Eventbeginn absagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Der Teilnehmer wird hiervon umgehend schriftlich, per Brief, E-Mail oder per Telefon verständigt. (2) Bei einer Verschiebung oder Absage eines Trainings/Events hat der Teilnehmer das Wahlrecht, entweder die Rückerstattung des Teilnahmepreises oder die Teilnahme an einem gleichwertigen anderen Training/Event des Veranstalters zu verlangen, sofern der Veranstalter dazu in der Lage ist. (3) Fremdleistungen, die in keinem direkten Buchungszusammenhang mit der KTM RIDERS ACADEMY by Klaus Schwabe haben, können nicht zurückerstattet werden.

10. UNWIRKSAMKEIT:
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Trainings-/Eventbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder des Vertrages zur Folge.

11. ANWENDBARES RECHT:
Es gelangt Deutsches Recht zur Anwendung, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen dagegen stehen.

Gerichtsstand Traunstein/Laufen Deutschland